Montag, 25. April: Martin Wolf im Kreisky Forum

Am kommenden Montag habe ich den großartigen Martin Wolf zu Gast im Kreisky-Forum, den wichtigsten Wirtschaftsjournalisten Europas. Wolf, langjähriger Kommentator der Financial Times (London), spricht zum Thema:

THE ELITES AND THE PEOPLE
The rise of populism and the crisis of democratic capitalism

Montag, 25. April, Kreisky-Forum, Armbrustergasse 15, 1190 Wien

Bei der Gelegenheit noch ein paar weitere Termine:

Am 5. Mai steigt im Werk-X in Wien ein Event der DiEM-25-Bewegung mit Yanis Varoufakis, Srecko Horvath, Saskia Sassen, Katja Kipping, Erich Fenninger und anderen. Ich werde in diesem Rahmen das Abschlusspanel moderieren mit Katja Kipping, Yanis Varoufakis und Walter Baier. Mehr dazu hier.

Am Freitag den 6. Mai spreche im WUK bei der „It’s all about politics“-Konferenz um 15 Uhr zum Thema: „Caputalism. From Capitalism to where?“ Mehr dazu hier.

Am Montag, den 9. Mai gastiere ich dann in Innsbruck wo ich gemeinsam mit Klaus Werner-Lobo in einer Art Doppelconfernce mein Buch „Kaputtalismus“ und sein Buch „Nach der Empörung“ präsentiere. Die ganze Sause steigt im Treibhaus und zwar um 20 Uhr. Genaueres hier.

Am 19. und 20. Mai bin ich dann in Berlin und Potsdam. Am 19. Mai diskutiere ich im taz-Cafe mit Klaus Lederer, den Berliner Vorsitzenden der Partei „Die Linke“ über Kaputtalismus und generell zum Thema: „Wozu noch links?“

Tags darauf dann in Potsdam mit Tom Strohschneider, dem Chefredakteur des Neuen Deutschland, über „Kaputtalismus oder ’sozialistischer Kompromiss‘?“ Mehr dazu hier.

Buchvorstellung. Mit Tom Strohschneider und Robert Misik
Freitag, 20.05.2016 | 19:00 Uhr
freiLand e. V., Potsdam. Friedrich-Engels-Str. 22. 14473 Potsdam

Am Montag den 23. Mai habe ich dann Paul Mason mit seinem Buch „Postkapitalismus“, dem Buch der Saison quasi, gerade bei Suhrkamp erschienen, im Kreisky Forum zu Gast. Wie üblich, 19 Uhr in der Armbrustergasse.

Flattr the authorTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Buffer this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.