„Die ganze alte Scheiße ist im Arsch“ – Zum Karl-Marx-Jubiläumsjahr

Vor 100 Jahren fuhr Lenin im plombierten Eisenbahnzug nach Russland. Dort verkündete er: „Alle Macht den Räten.“ Das war so eine Frühform von „Alle Macht den Jungen Grünen“. Und in Riesenschritten kommt das 200-Jahre-Marx-Jubiläumsjahr auf uns zu, und zum Aufwärmen gibt’s jetzt schon 150 Jahre „Das Kapital“. Alles veraltet. Ja, einerseits. Andererseits kann man ohne Marx keine sozialen Prozesse verstehen. Seine Denkmethodik war die dynamischer Prozesse. Und es gibt keine bessere Art, denken zu lernen. Vielleicht ist das der Kern dessen, was wir wieder begreifen müssen: Jeder Moment ist immer auch ein Beginn, auf den etwas folgt. Weil es so ist, bleibt es nicht so.

Flattr the authorTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Buffer this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.