Feedback aus dem Krähwinkel

Die Freundinnen und Freunde des feinen österreichischen Weblogs Krähwinkel haben meine schon meine ersten podcast-Krabbelversuche mit viel Sympathie und geschichtlichen Verweisen aufgenommen ("interessant und bedeutend, weil Misik zum letzten Redaktionsteam der "AZ" vor deren Einstellung gehörte"). Fühle mich geschmeichelt und verpflichet, weiter zu machen – und zu lernen. Eigentlich habe ich mir ja nur ein neues Aufnahmegerät gekauft und – Technoanalphabet wie ich bin – ausprobiert, wie das mit dem Upload funktioniert.

Werde also üben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.