Good Times

„Also dieser Herbst 2008, der wird uns als ein welthistorischer Moment in Erinnerung bleiben, nicht nur wegen der Kernschmelze an den Finanzmärkten. Barack Obama wird zum US-Präsidenten gewählt. Paul Krugman kriegt den Wirtschaftsnobelpreis. Und ich den Staatspreis für Kulturpublizistik. Die Welt ist doch nicht ganz schlecht.“

 

So fang ich an, wenn ich mich heute artig für den Staatspreis für Kulturpublizistik bedanke. Jetzt werfe ich mich mal in Schale. Mehr gibt’s später. Was die Ministeriun sagen wird, kann man übrigens auszugsweise schon hier lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.