Ich plädiere dafür, die Schlagworte totzuschlagen

Köln, der Mob 1.0 und der Mob 2.0

FS Misik 324 mit folgenden Themen:

Präsidentschaftswahl: Warum Alexander Van der Bellen der Favorit für die Hofburg ist.

Köln und der „Sexmob“: Wie ich unsere hysterisierten Debatten und die Diskurszerstörer leid bin!

Ein Gedanke zu „Ich plädiere dafür, die Schlagworte totzuschlagen“

  1. Sie sprechen mir aus der Seele. Selbst in der Familie oder unter Freunden wird beim Thema „Flüchtlinge“ immer gleich eine „Pole-position“ eingenommen und jedes kleine „ja aber“ als konträrer Standpunkt wahrgenommen, der lautstark niedergemacht werden muss. Dessen bin ich leid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.