FS Misik Folge 14: Regierungskrise, schön dass Du da bist!

https://www.youtube.com/watch?v=
Nachdem sie sich ein Jahr lang alles gefallen hat lassen, hat die SPÖ den Schalter umgelegt. Jetzt ist von einer „Regierungskrise“ die Rede, von „Neuwahlen“ demnächst. Dabei geht es viel um Machtmechanik und Marketingspielchen, worum es in der Sache geht, erschließt sich meist auch dem aufmerksamen Publikum nicht. Muss das eigentlich so sein?

FS Misik Folge 14: Regierungskrise, schön dass Du da bist! weiterlesen

FS Misik Folge 13: All You Need Is Hate

https://www.youtube.com/watch?v=
Barack Obama ist ein klasser Kerl, der Begeisterungsstürme auslöst. Dass Hillary Clinton gegen ihn aber kaum mehr eine Chance hat, hängt auch damit zusammen, dass sie eine nahezu allseits gehasste Feindfigur ist. Ein regelrechtes Hate-Business hat sich auf sie eingeschossen.
Plus: Heide Schmidt spricht im Interview über ihre „positiven Gefühle“ für Hillary Clinton und berichtet darüber, wie man sich im FPÖ-Vorstand ausmachte, beim politischen Gegner jeweils eine Person gezielt niederzumachen.

FS Misik Folge 13: All You Need Is Hate weiterlesen

FS Misik Folge 12: Fussball-EM, erste Aufwärmrunde

https://www.youtube.com/watch?v=
Stunde des Patriotismus? Nein, des Nationenmarketings! Nationen werden wie Waren beworben – Sportliche Großevents sind heute vor allem Marketingveranstaltungen, bei denen es darum geht, Nationen ein gutes Image zu verleihen. Man bewirbt Nationen wie Waren. Schon gibt es Universitätslehrgänge in „Nationenbranding“ und Unternehmensberater helfen den „Problemmarken“ unter den Nationen bei der Arbeit am Image. Dumpfer Patriotismus schadet da nur. Optimal ist der Party-Patriotismus, wie ihn Deutschland bei der Weltmeisterschaft ’06 vorexerzierte. Ob Österreich das im Frühsommer auch schafft? Eher unwahrscheinich.

FS Misik Folge 12: Fussball-EM, erste Aufwärmrunde weiterlesen

FS Misik Folge 11: Die Flipper-Methode – So dressieren Sie sich den idealen Ehemann

https://www.youtube.com/watch?v=
Was wird in der fluiden Aufmerksamkeits-Ökonomie wahrgenommen – und was vom Publikum ignoriert? Darum geht es diesmal in meinem Videoblog auf derStandard.at. Und nebenbei wird auch noch verraten, wie die Erkenntnisse aus der Dressur exotischer Tiere für eine gute Lebenspartnerschaft genützt werden können – indem man den Lebensgefährten abrichtet wie Flipper, Lassie oder den Killerwal Shamu.

FS Misik Folge 11: Die Flipper-Methode – So dressieren Sie sich den idealen Ehemann weiterlesen

FS Misik Folge 10: Mehr Gleichheit, bitte!

https://www.youtube.com/watch?v=
Immer mehr Menschen haben das Gefühl, dass es nicht mehr gerecht zugeht in den westlichen Gesellschaften. Vor dreißig Jahren sprachen Soziologen noch von der nivellierten Mittelstandsgesellschaft. Seither geht die Einkommensschere wieder auf. Wohlstandszuwächse gibt es „unten“ kaum mehr. Gut ist das nicht. Denn mehr Gleichheit ist nicht nur moralisch erstrebenswert, sondern auch wirtschaftlich nützlich. Plus: Interview mit GPA-Chef Wolfgang Katzian über die „Gerechtigkeitslücke“.

FS Misik Folge 10: Mehr Gleichheit, bitte! weiterlesen

FS Misik Folge 9: Die Spießer-Plage

https://www.youtube.com/watch?v=
FS Misik Folge 9 stellt unspießige Fragen zum neuesten Krawall im Feuilleton.
Seit Jens Jessen, der Kulturchef der Hamburger „Zeit“, die Frage aufwarf, ob spießige Rentner nicht die Jugendgewalt provozieren, geht es hoch her in Blätterwald und Blogosphäre. Dabei war der Spießer-Anwurf in den letzten Jahren aus der Mode gekommen. Schließlich ist Spießigkeit auch nur ein Lifestyle unter vielen. Aber hat Jessen nicht im Grunde Recht?, fragt Robert Misik. Es gibt sie noch immer, die Spießer, die für andere bestimmen wollen, was Normalität ist. Sie wollen gängeln, gönnen den Ausländern das Kindergeld nicht und halten alle für Sozialschmarotzer – außer sich selbst natürlich. Plus: Interview mit Spießer-Expertin Doris Knecht

FS Misik Folge 9: Die Spießer-Plage weiterlesen

FS Misik Folge 8: Islamfeindlichkeit – endlich kann man rassistisch im Namen der Freiheit sein.

https://www.youtube.com/watch?v=
FS-Misik, Teil 8: Ich hörte mich beim Freitagsgebet in einer Wiener Moschee um – Plus: Video-Interview mit Tarafa Baghajati.
Ausländerfeindlichkeit, das war was für Dumpfbacken. Aber wenn es gegen „den Islam“ geht, da werden die hehrsten Motive vorgebracht. Da wird die Freiheit gegen den Totalitarismus verteidigt, und der ärgste Macho wird noch zum Feministen. Jeder Muslim steht unter Generalverdacht. Ich trabte zum Freitagsgebet in eine Moschee in der Leopoldstadt und hörte mich um, was die Muslime so von Susanne Winters „Kinderschänder“-Sager halten. Plus: Ein Interview mit Tarafa Baghajati von der „Initiative muslimischer Österreicher“.

FS Misik Folge 8: Islamfeindlichkeit – endlich kann man rassistisch im Namen der Freiheit sein. weiterlesen

FS Misik Folge 7: Gusenbauer: „Mich begeistern auch andere Dinge mehr als Regierungen“

https://www.youtube.com/watch?v=
Seit einem Jahr ist Alfred Gusenbauer Bundeskanzler. Zum Amtsantritt hagelte es heftige Kritik auch aus den eigenen Reihen. Auch nach einem Jahr hat Gusenbauer seine Kritiker nicht vollends überzeugt. Woran liegt’s? Weil zwei Parteien eine große Koalition bilden, die eigentlich nicht miteinander können? „Mich begeistern auch andere Dinge mehr als Regierungen“, sagt Alfred Gusenbauer im FS-Misik-Interview. Eines von Gusenbauers Problemen: Dass er für etwas brennt, dass er mit Leidenschaft bei der Sache ist, nimmt man ihm nicht ab.

FS Misik Folge 7: Gusenbauer: „Mich begeistern auch andere Dinge mehr als Regierungen“ weiterlesen

FS Misik Folge 6: „Ausländergewalt“ – Ein Wort macht Karriere

https://www.youtube.com/watch?v=
FS-Misik, der Videocast auf derStandard.at vom 14. Jänner 2008: Zwei Jugendliche haben in der Münchner U-Bahn einen Rentner halb tot­geschlagen, das Problem dahinter wird ethnisiert

FS Misik Folge 6: „Ausländergewalt“ – Ein Wort macht Karriere weiterlesen

FS Misik Folge 5: Ehre wem Ehre gebührt: 40 Jahre Achtundsechziger.

https://www.youtube.com/watch?v=
40 Jahre Achtundsechzig jährt sich in diesem Frühjahr und vor allem Neokons und „Neue Bürgerliche“ werden diesen Anlass zum Revoltebashing nützen. Glaubt man denen, dann sind die 68er an allem schuld: An Konsumismus, Hedonismus, Egoismus, am Kindermangel und sogar an der Pisa-Misere. Dagegen sollen alte Werte helfen. Ich weiß da einen: Du sollst Vater und Mutter ehren. Ehren wir also die 68er. Denn die haben unsere Gesellschaften lebenswerter gemacht.

FS Misik Folge 5: Ehre wem Ehre gebührt: 40 Jahre Achtundsechziger. weiterlesen

FS Misik Folge 3: Frage in besinnlicher Zeit: Nützt Religion? Oder schadet sie?

https://www.youtube.com/watch?v=
Weihnachtszeit ist. Sedierte Stimmung liegt über dem Land. Aber zur Nervenberuhigung taugen die Religionen dennoch nicht. Sie sind nicht, wie Marx sagte, Opium des Volkes, sondern das Aufputschmittel der Völker – bestens geeignet, die Menschen gegeneinader aufzuhetzen. Folge 3 meine Videocasts FS Misik auf derStandard.at.

FS Misik Folge 3: Frage in besinnlicher Zeit: Nützt Religion? Oder schadet sie? weiterlesen