Noch länger arbeiten! Für noch weniger Geld! Yeah!


FS Misik Folge 250
Die berüchtigte Troika übermittelt den Griechen ein neues „Reform“-Diktat: Verlängerung der täglichen Arbeitszeit. Abschaffung der 5-Tage-Woche. Einführung der 6-Tage-Woche. Damit Griechenland wieder „konkurrenzfähig“ wird. Konkurrenzfähig zu seinen Wirtschaftspartnern. Denn „Konkurrenzfähigkeit“ ist ja kein absoluter Wert, sondern nur ein relativer. Weil bei uns die Reallöhne seit Jahren stagnieren oder sogar gefallen sind, hat Griechenland an Konkurrenzfähigkeit verloren. Aber das kann man natürlich auf verschiedene Weise korrigieren. Indem man bei uns alles lässt, wie es ist – und in Griechenland die Löhne kürzt. Oder indem man bei uns die Löhne erhöht – und in Griechenland alles lässt, wie es ist. Komischerweise schlägt das nie eine Troika vor, dass man bei uns und in Deutschland die Löhne endlich wieder steigen lassen müsste.
Und so begeben wir uns in eine Konkurrenz nach unten, bis wir alle zusammen wieder bei den sozialen Verhältnissen des 19. Jahrhunderts angelangt sind.
„Erklär‘ mir die Finanzkrise!“
Und hier, ausnahmsweise, einmal ein Hinweis in eigener Sache: Ab kommenden Mittwoch hält Robert Misik in der VHS-Ottakring eine fünfteilige Vortragsreihe zum Thema: „Erklär‘ mir die Finanzkrise!“ Näheres hier: Vortragsreihe über die Hintergründe und Auswege aus der Wirtschaftskrise.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.