Termine: Kaputtalismus, Gesine Schwan im Kreisky-Forum, Römerberggespräche, Buchmesse Leipzig ua.

Kaputtalismus Foto NeuEin neues Buch am Start, sonst auch themenreiche Wochen – da habe ich ein paar Termine, zu denen ich herzlich einlade:

Als kleine Fortsetzung der NOW-Konferenz gibt es am kommenden Dienstag im Kreisky-Forum eine Veranstaltung unter dem Titel: „ALLE SPRECHEN ÜBER DIE FLÜCHTLINGE. WIR HÖREN IHNEN ZU.“ – als Gäste darf ich begrüßen: Jwan Joo Daod, einen Asylbewerber aus Syrien, Zakia Salehi, eine afghanischstämmige Studentin, die seit 10 Jahren in Wien lebt, Ammaar Zammar, Asylbewerber aus Syrien, und Ohla Ibrahim, ebenfalls aus Syrien, die seit einigen Monaten in Baden lebt.

Dienstag, 16.2. 19 Uhr. Kreisky Forum, Armbrustergasse 15, 1190 Wien.

Am Mittwoch 17.2. spreche ich mit Eva Novotny in der Fachbuchhandlung des ÖGB über meine beiden Bücher „Was Linke denken“ und „Kaputtalismus – Wird der Kapitalismus sterben und wenn ja, würde uns das glücklich machen?“

Mittwoch, 17.2., 18.30 – Rathausstraße 21, 1010 Wien. 

Am Montag, 22. 2. bin ich in Michelsdorf in Oberösterreich zu Gast. Hier spreche ich im Cafe Schwarz über „Die Linke im 21. Jahrhundert“.

Montag, 22.2., 19 Uhr. Hauptstraße 18, Michelsdorf. 

Am Dienstag, 23. 2. habe ich in meiner Reihe „Genial dagegen“ wieder einmal einen sehr besonderen Gast: GESINE SCHWAN, die Grande Dame der deutschen SPD. Die zweimalige Präsidentschaftskandidatin der deutschen Sozialdemokraten wird zum Thema sprechen: „WO WIR STEHEN? ALLIANZEN FÜR EIN ANDERES EUROPA“

Dienstag, 23.2., 19 Uhr, Kreisky Forum, Armbrustergasse 15. 1190 Wien

Und hier schon mal einen kleinen Ausblick für März: Am 3. März habe ich mir ins Theater Werk X eine Reihe von Gästen eingeladen, mit denen ich zum Thema „Kampf um die säkulare Gesellschaft“ sprechen werde.

Am 12. März bin ich bei den legendären Frankfurter Römerberggesprächen zu Gast – eine große Ehre und Freude -, wo ich über „Kapitalismus im Stressmodus“ sprechen werde.

Am 18. und 19. März gibt es gleich eine Reihe von Talks im Rahmen der LEIPZIGER BUCHMESSE und von „Leipzig liest“, etwa im Interim, im Schauspiel Leipzig und auf der taz-Bühne.

Und am 7. April gibt es dann die große „Kaputtalismus“-Buchpräsentation in Berlin in der VOLKSBÜHNE, wo ich im Roten Salon mit ARMEN AVANESSIAN über mein Buch sprechen werde.

 

Flattr the authorTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Buffer this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.