Hauptsache ANTI! Einübungen in den Widerstand

FS Misik Folge 558

Einer Regierung gegenüber ist man in Opposition, aber was, wenn diese Regierung Ausdruck von Zuständen in viel eminenterer Hinsicht ist? Ausdruck eines reaktionären Zeitgeists und der Verschärfung eines Wir-gegen-sie, Ausdruck und Produkt von all dem, und zugleich auch Produzent davon. Dann hat man es nicht nur mit einer Regierung zu tun, sondern mit herrschenden Zuständen: autoritäres Regieren, permanentes Aufganseln, Einschüchterung von Andersdenkenden, Angriffe auf Arme und Unterprivilegierte. Wer demgegenüber in radikaler Opposition steht, bekommt gleich zu hören: Ihr könnt ja nur dagegen sein! Was sind denn eure Alternativvorschläge? Aber den Zuständen gegenüber im radikaler Antihaltung zu stehen hat seine eigene Berechtigung. Klar, das Dagegensein als kultivierte Protesthaltung kann auch selbst zur Routine werden, zum Radical Chic. Aber mit der Verächtlichmachung des Dagegenseins wird auch versucht, Opposition und Widerstand zu delegitimieren. Die Welt wäre nie verbessert worden ohne Leute, die laut NEIN sagen. Ohne Leute, die anti sind. Widerständigkeit ist eine Haltung, und man kann sie einüben. Hauptsache ANTI – Einübungen in den Widerstand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.