God’s Dubious Ethics

Those who speak for religious groups are convinced that a society without religious values experiences a decline in social morality. Robert Misik does not agree. Die Kollegen vom deutschen Webportal qantara.de haben meinen Essay "Gott schadet" freundlicherweise übernommen und in mehrere Sprachen übersetzt. Im Folgenden die englische Version, bei qantara findet sie sich hier. Die türkische Version hier. Die arabische hier.

God’s Dubious Ethics weiterlesen

Aufruf: Demonstration gegen Abschiebungen

Gerne veröffentliche ich folgenden Aufruf der österreichischen Grünen:

BITTE KOMMEN SIE! Demo gegen unmenschliche Abschiebepolitik Platters am 9.10. um 18 Uhr

Die Situation spitzt sich zu. Der Innenminister hat die Bezirkshauptmannschaften zur Aktion scharf aufgerufen. Sie sind dazu angehalten, "Altfälle" an Asylanträgen mit Hochdruck zu bearbeiten, was eine regelrechte Abschiebungswelle zur Folge haben wird.

Aufruf: Demonstration gegen Abschiebungen weiterlesen

Benedikt, der Strafprediger und Verbotsapostel

Ja, seit einem Tag ist Benedikt XVI. in Österreich, aber bei denen, die in ihm zunehmend einen freundlichen, älteren Herrn sahen, der zwar etwas schrullig ist, doch mit sich reden läßt und halt den "Werterelativismus" beklagt, herrscht schon Ernüchterung. So ziemlich das erste, was er forderte, nachdem er Österreichs Boden betreten hat, waren Gefängnisstrafen. Nämlich, die Abtreibung müsse verboten werden. Und daraus folgt ja logisch, dass die, die sich für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden, bestraft werden sollen, wie sich das für Gesetzesübertretungen gehört. Das wird ja meist nicht dazu gesagt, von unseren selbsternannten Apostel der Barmherzigkeit.

Da ist sie also wieder, die Verbotskirche, mit ihrem Bestrafungswahn und ihrer Unterwerfungslust.

 

Benedikt, der Strafprediger und Verbotsapostel weiterlesen

Kurt Waldheim, der große Aufklärer

Heute, 19.45 auf WDR-3 ist mein kleines Radiofeuilleton zu hören: Der große Aufklärer – Kurt Waldheim ist tot. Zu hören hier.

Und hier zu lesen:

Er war ein großer Aufklärer wider Willen, einer, der sein Land vorwärts brachte, und dabei nicht wusste, wie ihm geschah: Kurt Waldheim, österreichischer Bundespräsident von 1986 bis 1992, starb gestern 88jährig in Wien. Zur Aufarbeitung der nationalsozialistischen Geschichte Österreichs hat kaum einer soviel beigetragen wie Kurt Waldheim. Denn die Waldheim-Affäre des Jahres 1986 war der kathartische Moment in der österreichischen Nachkriegsgeschichte.

Kurt Waldheim, der große Aufklärer weiterlesen

The Old Man and the Blog

Wie nicht anders zu erwarten, lässt Henryk Broder meine kleine Reportage von seiner Rangelei mit Friedman nicht auf sich sitzen. Er "antwortet" heute auf seiner Homepage. Ist aber, leider, nicht mal lustig geworden. Früher hatte Broder ja noch Witz. Ohnehin hege ich schon seit längerem den Verdacht, dass Broders zunehmende Durchgeknalltheit etwas mit der Unfähigkeit mancher alter Männer zu tun hat, in Würde durch ihre fortgeschrittenen Lebensjahrzehnte zu gehen.

Übrigens: Broders neuen Freund, Bischof Andreas Laun, den er gegen den Vorwurf "Christenayatollah" in Schutz nimmt, kann man hier erleben.